l Willkommen auf den Seiten des Lippisch-Westfälischen Fahr- und Kutschenvereins e.V.
logotype
image1 image1 image1

Willkommen auf den Seiten des Lippisch-Westfälischen Fahr- und Kutschenvereins e.V.

18
Mai
Titanen der Rennbahn

Busfahrt zu „Titanen der Rennbahn“
am Samstag, 24. Juni 2017

Titanen01klein

Fahren Sie mit uns zur größten Kaltblutpferde-Sportveranstaltung Europas.
(F
oto: Kaltblut Zucht- und Sportverein Brück e.V.)

Das legendäre Kaltblutrennen „Titanen der Rennbahn" in Brück/Brandenburg ist „Das Aachen des Kaltblutpferdes".
Neben spektakulären Fahrsport- und Rennreit-Wettkämpfen zeigen die Veranstalter imposante Schaubilder, moderne und historische Kutschen sowie fantasievolle Kostüme. Hindernisfahren (2-,4- und 6-spännig), Zugleistungsprüfung, Wagenrennen, Rennreiten, der Wettbewerb „Das stärkste Kaltblut“ und ein wahrlich „märchenhaftes“ Schaubild sind am Samstag zu sehen. Das bunte Programm ist auch für nicht-reitende/-fahrende Angehörige ein Genuss.

Abfahrt:
  Um 6 Uhr ab Hotel „Zur Burg Sternberg“, Sternberger Str. 37, Extertal
Weitere Zusteige-Möglichkeiten: 5.30 Uhr Lidl in Lemgo, 7 Uhr Raststätte „Auetal“ BAB 2.
Rückfahrt ab Brück um 20 Uhr (Rückkehr ca. 0 Uhr).
Wir fahren mit einem Bus der Firma Linke, Lemgo.
Unterwegs werden Kaffee, Brötchen, Kuchen, kalte Getränke gereicht (im Preis inklusive)

Anmeldung/Preis:
Der Fahrpreis beträgt 60 Euro/Person.
Darin enthalten sind die Fahrt, die Verpflegung im Bus und Tribünenkarten – reservierte Plätze (Wert 21 Euro).

Anmeldung bis 15.6.. an Lippisch-Westfälischer Fahr- und Kutschenverein: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder www.fahrverein-lippe.de.
Die Anmeldung ist gültig nach Eingang der Anmeldegebühr auf dem Vereins-Konto bei der Sparkasse Lemgo,
IBAN: DE 34 4825 0110 0004 050571   -   BIC:  WELADED 1 LEM

Meldet Euch zeitig an!
Wir freuen uns auf einen schönen Tag mit Euch.
Mehr Infos zur Veranstaltung unter: www.titanenderrennbahn.de.

14
Mai
Geschafft!
Neue Fahrer hat das Land!
 
FahrkursFrühjahr2017klein
 
Herzlichen Glückwunsch von unserem Verein zur gelungenen Prüfung an 13 Fahrabzeichen- und 10 Basispass-Prüflinge. Ihr habt eine gute Leistung gezeigt in Theorie und Praxis. Die Richter Helmut Mönnig und Ralf Kleemann konnten fast durchweg Noten im 7er-Bereich vergeben. Die jüngste Fahrschülerin war 10 Jahre alt und fuhr souverän einen Pony-Zweispänner. Nach intensivem Training ein wenig geschafft aber mit dem Ergebnis ausgesprochen zufrieden sind die beiden Trainerinnen Melanie Wessel und Sylvia Frevert.
10
Mai
Fahrtraining

Fahren lernt man nur durch Fahren.
Wir Fahrer wissen es: nur durch regelmäßiges Training gewinnt der Mensch an den Leinen und das Gespann vor der Kutsche Sicherheit und Routine. Die regelmäßigen Übungsstunden – bei Reitern längst bewährte Praxis - möchten wir auch Fahrern ermöglichen. Ab sofort bieten wir für alle Fahrer – ganz gleich ob am Turnierstart interessiert oder reiner Freizeitfahrer – Trainingsstunden an.
Auf Wunsch können auch Trainingskutschen gestellt werden. Fahranfänger, die eine Schnupperstunde auf einem Lehrgespann wünschen, sind ebenfalls willkommen.

Trainingflyer

Wann + Wo?
Wochentags: Jeden dritten Montag im Monat 15-18 Uhr.
(Termine: 15.5./19.6./17.7./21.8./18.9./…) Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Wochenende: Sonntags 17-20 Uhr ab Sept. 15-18 Uhr.

(Termine: 25.6./16.7./20.8./3.9./8.10./5.11./10.12.) Anmeldung: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!
Mai-Okt.: Fahrplatz Am Sellenbach 2 a, Extertal – Nov.-April: Reithalle (noch zu benennen)
Anmeldeschluss: jeweils 5 Tage vor Trainingstag.

Die Trainer

AndreaRingeklein
Andrea Ringe (Montags-Training): erfolgreiche Turnierfahrerin bis Klasse M, 1-4-spännig, Jungpferde.

MelanieWesselklein
Melanie Wessel (Sonntags-Training): Trainerin A Fahren Leistungssport, Dressurtraining

Kosten
1 Trainingseinheit/Schnupperstunde (45 Minuten) kostet 15 Euro
Leihkutsche 5 Euro (bitte vorher anfragen mit Stockmaßangabe).
Platznutzung für Nicht-Vereinsmitglieder 5 Euro. Zahlung vor Ort.

26
Apr
Sicherheitsflyer verteilt

Große Resonanz zur Flyer-Verteilaktion "Sicherheit für Pferde im Straßenverkehr"

Beim Pressetermin auf unserem Fahrplatz wurden heute die Sicherheitsflyer übergeben und wir freuen uns über die große positive Resonanz zu diesem Termin. Anwesend waren pferdebegeisterte Schülerinnen der Sekundarschule Nordlippe und des Gymnasiums Barntrup, Fahrsportfreunde aus Lippe und sogar aus dem Kreis Herford, Mitglieder des Landwirtschaftlichen Vereins Extertal mit Traktoren und Dieter Schmaske als Vertreter des Landesverbands Lippischer Reit- und Fahrvereine sowie – ganz wichtig – auch die Pferde, gefahren von unserer Schriftführerin Birgit Schmidt. Der erste Teil der 2000 Sicherheitsflyer geht jetzt „unter die Leute“. Danke an alle für die Mithilfe!

Termin verpasst? Interesse am Sicherheits-Flyer? Kontaktiert uns!

FlyerPressetermin05klein                                                                                                                                  Foto: Nordlippischer Anzeiger

Darum geht es uns:

Kutschen und Pferde sind heutzutage im Verkehr ein eher ungewöhnlicher Anblick. Die meisten Verkehrsteilnehmer können weder die langsame Geschwindigkeit einschätzen noch das Pferdeverhalten. Hupen, Drängeln, ungeduldig mit dem Gaspedal spielen und dann mit lautem Vollgas überholen – all dies haben Reiter und Kutschfahrer bereits erlebt.

Vor dem Hintergrund des zum 1.6.2017 von unserer Deutschen Reiterlichen Vereinigung ausgerufenen „Kutschenführerscheins“ für alle Gespannfahrer setzen sich Fahrer und Trainer derzeit sehr intensiv mit dem Thema „Sicherheit für Pferde im Straßenverkehr“ auseinander. Aber was ist mit den anderen Verkehrsteilnehmern?

Hier setzen wir, der Lippisch-Westfälische Fahr- und Kutschenverein an und haben Sicherheits-Flyer an Landwirte, KFZ-Fahrschulen und an unsere Reiter-Kollegen übergeben. Ganz besonders freuen wir uns, dass uns beim Verteilen der Flyer zwei nordlippische Schulen (Sekundarschule Nordlippe, Gymnasium Barntrup) unterstützen. Pferdebegeisterte SchülerInnen helfen in ihrer Freizeit, die Flyer zu verteilen. Dafür belohnen wir sie mit einer Kutschfahrt – Ehrenrunde vor großem Publikum auf unserem Fahrturnier am 22.+23. Juli. Insgesamt werden wir 2.000 Flyer an Autofahrer, Motorradfahrer, Fahrer von Traktoren und großen Landmaschinen, LKW-Fahrer übergeben.

09
Apr
1/2-Tages-Workshop "Gelassenheitstraining"

Alltag103

Programm:
In diesem Kurs erarbeiten Fahrer & Reiter pferdegerecht, ruhig und mit Respekt:
gelassenes Stehen, auf Knopfdruck ein entspanntes Pferd zu haben, Nachgiebigkeit und Durchlässigkeit.
Ziel ist ein Pferd, das in jeder Situation cool bleibt und sich am Menschen als „Herdenchef“ orientiert.
Für Probleme wird eine individuelle Lösung erarbeitet, an der die Teilnehmer zu Hause weiter arbeiten können.

Ablauf:
Nach einer Kurzvorstellung (Problempferd, Jungpferd, "alter Hase") wird Kati das Pferd zunächst selbst an der Hand arbeiten.
Danach erfolgt die Arbeit Pferd-BesitzerIn unter Anleitung.
Gearbeitet wird in effizienten Klein-Gruppen.
Auch Zuschauer profitieren vom Trainingstag.

Kosten/Voraussetzungen:
50 Euro Teilnehmer/ 10 Euro Zuschauer pro Tag – Paddock-Selbstaufbau kostenfrei
Verpflegung für die Teilnehmer zum Selbstkostenpreis erhältlich
(Frühstück, warmes Mittagessen, kalte + warme Getränke)
max. 9 Teilnehmer + 10 Zuschauer pro Tag
Soweit vorhanden bitte mitbringen: Knotenhalfter und 4 Meter langes, schweres Arbeitsseil
(Pflicht für alle Teilnehmer sind Handschuhe, feste Schuhe und eine Tierhalterversicherung)

Engstfeldklein

Unsere Kursleiterin:
Katrin Engstfeld lernte bei Ausbildergrößen wie Richard Hinrichs (Barock), Honza
Blaha (Horsemanship), Susanne Lohas (Dressur & HMS), Peter Kreinberg (Western) und
ist derzeit in einem Student Programm bei einem der erfolgreichsten Western-
und Horsemanship Trainer in Deutschland. Zu ihren Schülern gehören Reiter & Fahrer.

Anmeldung:
bis 31.5. per Email an Lippisch-Westfälischer Fahr- und Kutschenverein: Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!.
Die Anmeldung ist gültig nach Eingang der Kursgebühr auf dem Vereinskonto
bei der Sparkasse Lemgo, IBAN: DE 34 4825 0110 0004 0505 71, BIC:  WELADED 1 LEM
Bitte um Angabe, ob Teilnahme an einem oder beiden Tagen.

03
Apr
Turnierpaket gewonnen!

Wir sind stolze Gewinner eines der 35 von der FN ausgeschriebenen Turnierpakete ... und der einzige Fahrverein unter den ausgewählten Vereinen. Insgesamt haben sich 1.182 Vereine beworben. 

Hier der Link zur Pressemitteilung der FN: https://www.pferd-aktuell.de/fn/newsticker/sport/pm-turnierpakete-die-gewinner-stehen-fest.

Die gewonnenen Ehrenpreise, Sachpreise und Banner sind ein guter Grundstock für unser Fahrturnier, das wir bereits mit Hochdruck vorbereiten.

Es findet am 22.+23. Juli statt. Wir sind Ausrichter der Lippischen Meisterschaften und Quali-Turnier für die Fahrsport-Trophy. Erstmals schreiben wir auch eine Pony-Einspänner Prüfung der Klasse M aus.

Also, liebe Fahrer ... und natürlich Zuschauer: Kommt zuhauf! Wir freuen uns Euch!

 

12
Dez
Kutschenführerschein Pflicht ab 1. Juni 2017

Kutschenführerschein kommt

Einführung zum 1. Juni 2017 beschlossen

Warendorf (fn-press). Der Beirat Sport der Deutschen Reiterlichen Vereinigung e. V. (FN) hat bei seiner Dezembersitzung die Einführung eines Kutschenführerscheins zum 1. Juni 2017 beschlossen. Jeder, der sich mit einer Kutsche im Straßenverkehr bewegt, soll demnach zukünftig über einen Kutschenführerschein A Privatperson seine Qualifikation nachweisen. Für gewerbliche Fuhrhalter gibt es einen Kutschenführerschein B Gewerbe. Warum ein solcher Nachweis nun gefordert wird und was das genau bedeutet, darüber hat FN-press mit Thomas Ungruhe, Leiter der FN-Abteilung Breitensport, Vereine und Betriebe, gesprochen.

FN-press: Herr Ungruhe, die FN führt zum Juni 2017 einen Kutschenführerschein ein. Warum?

Thomas Ungruhe: Kutschfahrer sind mit ihren Pferdegespannen häufig auch im Straßenverkehr unterwegs. Leider gibt es aber immer noch Fahrer, die über keinerlei Qualifikation verfügen. Mit Blick auf ihre eigene Sicherheit und zur Unfallprophylaxe führen wir den Kutschenführerschein ein. Er soll die verantwortlichen Personen auf dem Kutschbock dazu befähigen, ein Pferdegespann auf öffentlichen Wegen und Straßen zu führen. Hierzu wird das entsprechende Wissen rund um das sichere Fahren in Straßenverkehr und Gelände sowie um den pferdegerechten Umgang vermittelt.

FN-press: An wen richtet sich der Kutschenführerschein?

Ungruhe: Der Kutschenführerschein richtet sich an jeden, der sich mit einem Pferdegespann auf öffentlichen Straßen und Wegen bewegt und damit zum Verkehrsteilnehmer wird. Hierbei unterscheiden wir zwischen Privatpersonen und gewerblichen Fahrern. Für Privatpersonen gibt es den Kutschenführerschein A, für gewerbliche Fahrer den Kutschenführerschein B. Als gewerblicher Fahrer gilt jeder, der mit seiner Kutsche Personen oder Lasten gegen ein Entgelt bewegt. Entsprechend werden beim Kutschenführerschein B auch Themen wie Personenbeförderung, Ladungssicherheit oder das Fahren mit schwerem Zug geschult.

FN-press: Jetzt gibt es Fahrer, die bereits ein FN-Fahrabzeichen haben oder die eines ablegen möchten, um an Turnieren teilnehmen zu können. Benötigen diese Fahrer zusätzlich einen Kutschenführerschein?

Ungruhe: Personen, die bereits ein FN-Fahrabzeichen 5 oder höher abgelegt haben, können sich den Kutschenführerschein A Privatperson auf Antrag per Formblatt und Nachweis der bestandenen Prüfung ausstellen lassen. Für Fahrer mit turniersportlichen Ambitionen besteht weiterhin die Möglichkeit, an Stelle des Kutschenführerscheins das Fahrabzeichen 5 abzulegen. Dieses wird zukünftig um ein Sicherheitsmodul erweitert, sodass jeder, der das Fahrabzeichen ablegt, automatisch auch den Kutschenführerschein erwirbt.

FN-press: Bis zur Einführung des Kutschenführerscheins bleibt noch ein knappes halbes Jahr. Was geschieht nun bis Juni 2017?

Ungruhe: Wir haben bereits gut vorgearbeitet und sind jetzt natürlich intensiv damit beschäftigt, die entsprechenden Lehrgangsstrukturen zu schaffen, damit auch ab dem 1. Juni 2017 entsprechende Lehrgänge angeboten werden. Beispielsweise müssen unsere Lehrgangsleiter und Prüfer entsprechend geschult und Lehrmaterialien für die Teilnehmer erstellt werden.

Weitere Informationen, häufig gestellte Fragen und Antworten rund um den Kutschenführerschein gibt es unter www.pferd-aktuell.de/kutschenfuehrerschein.

Weitere Beiträge ...

  1. WIR DANKEN UNSEREN SPONSOREN
2017  Lippisch- Westfälischer Fahr- und Kutschenverein e.V.